Suche

FiveSenses.live

Ravenna – ungewöhnliche Segel-Destination in der Emilia-Romagna

Ravenna liegt rund 90 Seemeilen entfernt von Aprilia Marittima und ist somit ungeeignet für kurze Ausflüge von unserer Marina aus. Bei durchschnittlich 6 Knoten Fahrt ergeben sich von dort nämlich rund 15 Stunden Reisezeit mit der Five Senses. Eine solche... weiterlesen →

Werbeanzeigen

Der Gennaker ist da!

Abgesehen von so manchem Borasturm ist die obere Adria, zumindest bis zum Kvarner, eher ein Leichtwindrevier. Unsere Segelgarderobe ist daher auf diese Bedingungen ausgelegt: das Großsegel ist mittels längsverlaufenden Segellatten konvex ausgestellt, die Genua als Vorsegel entspricht 135% der vorgesehenen... weiterlesen →

Neue Lederbezüge für die Steuerräder

Bei einem Boot verhält es sich letztendlich wie mit einer Wohnung, oder einem Haus: hat man einen Teil saniert, renoviert oder ersetzt, muss meistens noch ein Teil folgen, damit das Gesamtkonzept wieder stimmt. Und nachdem die neuen Cockpitpolster gemeinsam mit... weiterlesen →

Venedig und seine Nachbarinseln: Ein perfekter Oster-Mini-Törn

Es sind rund 45 Seemeilen zu segeln, um von Aprilia Marittima nach Venedig zu gelangen - bei gutem Wind also eine ideale Tagesstrecke. Die Fahrt führt vorbei an Caorle, Bibione und an mehreren Fisch- und Muschelfarmen, die durch zahlreiche Tonnen... weiterlesen →

Das Wassersytem mit Zitronensäure vom Kalk befreien

Die Five Senses wurde 2004 gebaut und ist nun seit 2016 in unserem Besitz. Seither habe ich eine kräftigere Wasserpumpe mit höherer Durchflussrate eingebaut, einen Wasseranschluss vorne am Deck ergänzt und natürlich bemühe ich mich darum die Tanks und das... weiterlesen →

Das Ende der PDLC Geschichte

So sieht der Smart-Film nach ein paar Wintermonaten aus. Ich hatte ihn ja letzen Dezember aufgebracht. Die Folie ist steif geworden, vor allem aber scheint die Adhäsion nicht mehr zu funktionieren. Ob es die Temperaturschwankungen waren, oder das UV-Licht, oder... weiterlesen →

Neue Energiequelle: Solarstrom

Hauptenergiequelle bisher war der Landstromanschluß. Unterwegs hatte ich mich dann auf die Lichtmaschine des Schiffsdiesels verlassen. Was für ein Fehler! Ausgerüstet mit Bleibatterien (50% von 400Ah) speiste die Lichtmaschine dann aber nur für ein paar Stunden pro Tag Strom ein.... weiterlesen →

Stromverbrauch berechnen

Bevor man sich entscheiden kann wie man an Bord Strom speichern möchte, muss man ein paar Dinge überlegen: Stromverbrauch und damit notwendige Speicherkapazität, Stromquellen - wie also geladen werden soll und dann natürlich so Kleinigkeiten wie Platzangebot, Kosten etc. Nachdem... weiterlesen →

Start der Saison 2019

Im Juni 2016 kauften wir unsere Five Senses, um sie dann im folgenden Oktober von ihrem Liegeplatz in Kroatien abzuholen. Seitdem hat sie in der Marina Punta Gabbiani in Italien ein neues Zuhause gefunden. Ich denke, dass es mit einem... weiterlesen →

Inspektion durch die Küstenwache per Hubschrauber auf unserem Weg nach Grado

Wir lieben es, in Italien zu segeln, weil es uns die perfekte Mischung aus Spaß auf dem Wasser gibt und uns den italienischen Lebensstil erleben läßt. Im vergangenen Frühjahr haben wir uns spontan entschlossen, ein Wochenende in Grado zu genießen,... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑